Santésuisse schägt Netzwerkmodelle vor
publiziert: Freitag, 5. Sep 2008 / 13:52 Uhr / aktualisiert: Freitag, 5. Sep 2008 / 16:13 Uhr

Bern - Santésuisse-Direktor Stefan Kaufmann plädiert in der Krankenversicherung für günstige Netzwerkmodelle, bei denen allerdings weder der Arzt noch das Spital frei gewählt werden könnten. Entsprechende Vorschläge machte er in der «Basler Zeitung».

Bei Wahl eines Netzwerkmodells müsste auf die freie Arzt- und Spitalwahl verzichtet werden.
Bei Wahl eines Netzwerkmodells müsste auf die freie Arzt- und Spitalwahl verzichtet werden.
Um die Gesundheitskosten in den Griff zu bekommen, schlagen die Krankenkassen vor, die Grundversicherung in ein Basismodell (mit freier Arztwahl) und in ein günstigeres Netzwerk- oder Kooperationsmodell aufzuteilen.

Basismodelle mit freier Arzt- und Spitalwahl brächten eine höhere Franchise und einen höheren Selbstbehalt. Bei Netzwerkmodellen würden die Kassen bestimmen, welche Ärzte und welche Spitäler für ihre Versicherungen in Frage kommen. Bei Wahl eines Netzwerkmodells müsste also auf die freie Arzt- und Spitalwahl verzichtet werden.

«Was heute fehlt, sind Modelle, die weiter gehen und stärker integriert sind, also beispielsweise auch das Spital umfassen», erklärt der Direktor des Krankenkassenverbandes gegenüber der «BaZ». «Heute reicht die integrierte Versorgung durch Netzwerke nicht ins Spital hinein.»

Bei einem Netzwerk- oder Kooperationsmodell «werden zwischen den Kassen und bestimmten Leistungserbringern, also Ärzten und Spitälern, Vereinbarungen getroffen». «Wenn ich als Versicherter ein überzeugendes Angebot habe, das integrierte Behandlung vom Hausarzt bis ins Spital gewährleistet, wähle ich es.»

Die Krankenkassen würden das Modell noch konkretisieren, erklärte Kaufmann. Er zeigte sich im übrigen überzeugt, dass der auslaufende Ärtzestopp keine plötzliche Flut von neuen Ärzten auslösen werde.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine ...
Publinews Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma gründen will, sollte einige wichtige Punkte beachten. mehr lesen  
Coronavirus  Bern - Die Höchstbezugsdauer für Kurzarbeitsentschädigung wird auf 24 Monate erhöht. Dies hat der Bundesrat am 12. Mai 2021 beschlossen. Zudem soll das ... mehr lesen
Schwierige Zeiten für viele Branchen.
Verbände SVV Schweiz. Versicherungsverband  Zürich - Der Schweizerische Versicherungsverband SVV begrüsst die am 19. Juni 2020 vom Parlament verabschiedete Teilrevision des Versicherungsvertragsgesetzes VVG. Mit der Reform des Gesetzes aus dem Jahr 1908 werden die Vertragsregeln zwischen dem Versicherten und dem Versicherer an die Gegebenheiten des digitalen Zeitalters angepasst. Gleichzeitig wird den Anliegen der Konsumenten und der Anbieter von Versicherungsleistungen ausgewogen Rechnung getragen. mehr lesen  
Kann künstliche Intelligenz den direkten Kontakt mit dem Arzt ersetzen?
Publinews Die medizinische Versorgung in der Schweiz ist international anerkannt. Doch seit Ende des 20. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
.
Green Investment news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Ob Handwerksbetrieb oder Hightech-Firma: Eine Firmengründung muss gut vorbereitet sein
Startup News Ein Unternehmen in der Schweiz gründen - das sind einige der wichtigsten Schritte Nach Krisen bieten sich Unternehmern und Unternehmerinnen grossartige neue Gelegenheiten. Doch wer jetzt eine Firma ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten