Vergütungsbericht
Zurich-Aktionäre heissen neuen Namen gut
publiziert: Donnerstag, 29. Mrz 2012 / 21:59 Uhr / aktualisiert: Freitag, 30. Mrz 2012 / 10:19 Uhr

Zürich - Die weltumspanndende Zürich-Versicherung heisst jetzt «Zurich Insurance Group». Die Aktionäre stimmten der Namensänderung an der Generalversammlung (GV) am Donnerstag fast geschlossen zu.

3 Meldungen im Zusammenhang
«Zurich Financial Services» hat ausgedient. Der Verwaltungsrat will so den Wandel der Gruppe vom Finanzdienstleister zu einem hauptsächlich als Versicherer tätigen Konzern herausstreichen. Von den an der GV vertretenen Stimmen waren 99,4 Prozent dafür.

Die durch den Namen verdeutlichte Rückkehr zum Kerngeschäft gefällt den Aktionären. Rudolf Meier von der sonst häufig kritischen Aktionärsvereinigung Actares sagte: «Die Zurich ist wieder zu ihrem eigentlichen Geschäft, der Versicherung, zurückgekehrt.» Seine Vereinigung begrüsse dies.

Kritischer zeigten sich die Aktionäre zum Vergütungsbericht, der auf die Ablehnung von 13,4 Prozent der Stimmen stiess. Das höchste Gehalt für ein Konzernleitungsmitglied bekommt Chef Martin Senn mit 7,9 Mio. Franken. Sein Salär besteht aus einem Fixlohn und einem teilweise aufgeschobenen Bonus. Die Abstimmung über den Vergütungsbericht hat konsultativen Charakter. Die Generalversammlung findet im Zürcher Hallenstadion statt. Gegen Ende der Veranstaltung kommt es zur Bestellung des Verwaltungsrats. Zur Wiederwahl steht unter anderem Josef Ackermann, scheidender Konzernchef der Deutschen Bank und seit März 2010 Vizepräsident der Zurich. Nach der GV will das Kontrollgremium den Schweizer zum Präsidenten des Verwaltungsrates und Nachfolger von Manfred Gentz wählen.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese versicherungen.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Versicherungen Zürich - Der Versicherungskonzern Zurich Insurance hat im ersten Halbjahr mehr verdient. Der Reingewinn kletterte um 13 ... mehr lesen
Die Zürich Versicherung konnte einen Reingewinn von 2,22 Mrd. Dollar verbuchen.
Versicherungen Zürich - Ein Quartal ohne nennenswerte Grossschäden hat den Gewinn der Zurich Insurance Group kräftig in die Höhe schnellen lassen. Im Schadengeschäft verdreifachte sich das Betriebsresultat. Die Lebensversicherungs-Sparte leidet hingegen weiter unter den Tiefzinsen. mehr lesen 
Zurich Schweiz streicht Lebensversicherungen aus dem Angebot.
Versicherungen Zürich - Der Versicherer Zurich senkt die Garantiezinsen für alle kapitalbildenden Lebensversicherungen auf 1 ... mehr lesen
Die 26'000 Versicherten der Kolping-Krankenkasse, werden weiterhin bei Kolping versichert sein. (Symbolbild)
Die 26'000 Versicherten der Kolping-Krankenkasse, werden ...
Aktien sollen übertragen werden  Dübendorf ZH - Nach einem katastrophalen Jahr 2015 zieht die Krankenkasse Kolping nun die Reissleine: Sie will ihre Aktien der Basler Krankenkasse Sympany übertragen, wie Sympany am Donnerstag mitteilte. 
Für den Chef des Versicherungskonzerns Swiss Life, Patrick Frost, geht das Reformpaket Altersvorsorge 2020 in die richtige Richtung.
Swiss-Life-Chef hält tiefere Renten für nötig Zürich - Der Chef des Versicherungskonzerns Swiss Life, Patrick Frost, sieht die Altersvorsorge in Schieflage. Um die ...
Swiss Life mit Gewinnsprung Zürich - Trotz etwas weniger Prämieneinnahmen hat der Versicherer Swiss Life im vergangenen Jahr klar mehr verdient. Unter ...
Swiss Life erzielte sieben Prozent mehr Gewinn.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    "Flüchtlingskrise" Lösen kann man das Problem nur in den Ländern aus denen die Leute ... Fr, 27.05.16 09:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Der... Grund für die Misere liegt ganz woanders und ist im Prinzip sehr ... Di, 24.05.16 11:04
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Über... viele Jahre Schwarzarbeit ausüben, ist nur dann erlaubt, wenn sie aus ... So, 22.05.16 12:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wer glaubt denn noch unserer Notenbank? Einen Monat bevor sie den Frankenkurs gegenüber ... Do, 12.05.16 16:43
  • jorian aus Dulliken 1752
    Solch ein Blödsinn! Der wahre Grund, dass man die grossen Noten abschaffen will, ist der, ... Mi, 11.05.16 17:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Na und? Hier wird beschrieben, wie eine Solaranlage sich selbst zurückregelt, ... Mi, 04.05.16 00:04
  • OldFred aus Thalwil 5
    Schweizer Pionierwerk Meine lieben "Ingenieur-Kollegen" von unserer innovativen "Hochschule", ... Di, 03.05.16 21:24
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Offenbar verstehen die USA nichts vom Verhandeln, dafür mehr vom Erpressen. Die Schweiz zahlt Milliarden ... Mo, 02.05.16 10:27
86 Prozent des Stroms aus Energieträgern wurden in der Schweiz produziert.
Green Investment Hälfte des Stroms stammt aus Wasserkraft Bern - Der Strom aus Schweizer Steckdosen stammte ...
Das Crowdfunding hat um 73 Prozent zugelegt.
Startup News Crowdfunding in der Schweiz markant gewachsen Luzern - Auf tiefem Niveau ist der Markt für Schwarmfinanzierung (sog. Crowdfunding) in der Schweiz erneut stark gewachsen. Diese Art der Geldbeschaffung ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 15°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 19°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 17°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 17°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 15°C 17°C gewittrige Regengüsseleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 18°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten