Krankenkassen verzeichnen weniger Wechsel

Deutlich weniger Versicherte wechseln die Krankenkasse

publiziert: Dienstag, 6. Dez 2011 / 16:28 Uhr
Junge Erwachsene zwischen 19 und 25 erlitten hohe Prämienzuschgläge- ein Wechselgrund.
Junge Erwachsene zwischen 19 und 25 erlitten hohe Prämienzuschgläge- ein Wechselgrund.

Bern - Rund 8,4 Prozent der Versicherten wechseln auf das nächste Jahr hin die Krankenkasse. Dies hat eine repräsentative Umfrage des Internetvergleichsdienstes comparis.ch ergeben. Per 2011 waren noch 12,4 Prozent der Versicherten zu einer anderen Kasse abgewandert.

2 Meldungen im Zusammenhang
Comparis führt den Rückgang auf die geringeren Prämienaufschläge per 2012 zurück. Am häufigsten - nämlich 14 Prozent - haben junge Erwachsene zwischen 19 und 25 die Kasse gewechselt, wie comparis.ch am Dienstag weiter mitteilte.

Diese Kategorie sah sich per 2012 mit deutlich höheren Prämienaufschlägen konfrontiert als die übrigen Erwachsenen, bei denen denn auch nur 8 Prozent einen Kassenwechsel vollzogen.

Im Auftrag von comparis.ch hatte das Marktforschungsinstitut GfK Schweiz zwischen Ende November und Anfang Dezember 2000 Personen in der ganzen Schweiz befragt.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Armut und Reichtum
Lieber zombie, ich kann mit Ihnen mitfühlen und auch aus eigener Erfahrung reden - was hier in der Schweiz abgeht ist eine Katastrophe! Auch ich muss seit einiger Zeit schauen, dass es am Ende des Monats noch für essen reicht. Das verstehen diejenigen "schweizer Arbeitstiere" nicht, die noch nie in einer wirklichen Krise waren. Ich sehe es aber als Chance und muss keine Angst haben - Gott wird für mich sorgen - da bin ich mir sicher. Es ist schön sich auf Gottes Wort verlassen zu können.

Eine persönliche Frage: Hat Sie das ungerechte Leben zum "zombie" gemacht oder warum nennen Sie sich so? Ihre Beiträge erscheinen mir oft ziemlich verständig - im Gegensatz zu anderen Forums-Aktivisten.

Doch eines sollten Sie nicht vergessen (bei all den Sorgen der heutigen Zeit): Es gibt auf dieser Welt keine wirkliche Gerechtigkeit - diese gibt es erst in der Ewigkeit. Der Mensch ist für Sein Handeln und Denken vollkommen selbst verantwortlich und Alle Menschen haben gegen Gott gesündigt - also Dinge getan, die Gott nicht will. Doch der menschliche Wille ist stärker als sein Gewissen (das zum Schweigen gebracht werden kann - heute vorzüglich mit Medikamenten aus der modernen Welt-Pharma-Branche). Auch kann das Gewissen falsch infiltriert worden sein und muss durch das Wort Gottes wieder in Ordnung gebracht werden. Die einzige Möglichkeit um sich gegen all der Ungerechtigkeiten dieser Welt zu schützen oder respektive sich davon zu enthalten (nicht selbst gegen Gott walten) ist eben eine persönliche Beziehung mit dem Schöpfergott anzustreben und sie zu erhalten. Jeder Mensch kann dies tun, sofern er den "Point of no Return" noch nicht überschritten hat. Wobei sich die Bibelkundigen uneinig sind, ob das nur zur Zeit Jesu in Bezug auf die Juden angewandt werden kann. Nun denn, Gott bezeugt jedenfalls dass Er zu jedem Menschen auf irgend eine Art mindestens ein- bis zweimal unüberhörbar und deutlich spricht. Dann wäre die Zeit für die Bekehrung oder zumindest für die Suche nach Gott da. Wenn diese Suche von Herzen kommt lässt sich Gott auch finden - das bezeugt uns Sein Wort - und viele wahre Christen, die aufgrund des Stellvertreters Jesus Christus und Dessen Erlösungswerk auf Golgatha Ewiges Leben bekommen haben. Das wurde für Menschen die sich zu Jesus Christus bekehrten (auch in extremsten Krisensituationen) zu Ihrem wertvollsten Besitz und Trost. Es ist klar, dass jeder Mensch der sich des Ewigen Lebens mit Gott sicher ist (da Gott es ihm bezeugt) eine ewige Dankbarkeit zu Gott aufsteigen lässt. Und das eben oft in schwierigen und feindlichen Umständen. Paulus kannte beides - Mangel und Überfluss. Gott kann einem geistlich reich machen, dass man auf alles andere liebend gerne verzichtet. Ich wünsche Ihnen den Mut sich in die Hände Gottes fallen zu lassen - dazu braucht es Mut.
Und wenn nicht mal
eine billigere bezahlt werden kann wenn man aufgrund erwiesener Verleumdungen, Beschimpfungen, Drohungen und Dokumentefälschungen durch Behörden den Job verliert den man 25 Jahre inne hatte und auch kein Arbeitslosengeld erhält obwohl 25 Jahre lückenlos einbezahlt wurde? Man jeden Tag schauen muss um Schwarzarbeit damit die Familie nicht verhungert. Man seine Lebensversicherung die man sich über 20 Jahre aufbaute verlor und auch keine Haftpflichtversicherung, AHV noch Pensionskasse etc. mehr hat. Schlechte Aussichten für einem als CH-Bürger der nie Schulden, Betreibungen etc. hatte.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Nach einem schwierigen Jahr 2022 entwickelten sich die Finanzen der Vorsorgeeinrichtungen im Jahr 2023 wieder positiv.
Nach einem schwierigen Jahr 2022 entwickelten sich ...
Zweite Säule zeigt Stabilität  Das positive Anlageergebnis im Jahr 2023 führte zu einer Erhöhung der Deckungsgrade der Vorsorgeeinrichtungen. Die durchschnittliche Netto-Vermögensperformance der Einrichtungen lag im Jahr 2023 bei 5,2 % (Vorjahr: -9,2 %), was zu einem durchschnittlichen Deckungsgrad von 110,3 % per Ende 2023 führte (Vorjahr: 107,0 %). mehr lesen 
Publinews Versicherungen sind seit Langem ein grundlegender Baustein der finanziellen Planung und Absicherung für ... mehr lesen  
Kunden legen vermehrt Wert auf nachhaltige Versicherungsprodukte, die die Umwelt und soziale Kriterien berücksichtigen.
Händler Kontrollschild aus Graubünden mit dem «U» am Ende.
Publinews Schon einmal bemerkt, dass es auf Schweizer Kennzeichen neben dem Kantonskürzel und der Nummer auch solche mit einem «U» oder «Z» am ... mehr lesen  
Publinews Der Bundesrat hat am 10. April 2024 den Geschäftsbericht 2023 der Schweizerischen Exportrisikoversicherung (SERV) genehmigt. Im ... mehr lesen  
Ziele erreicht.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Viele Start-ups in der Schweiz haben sich dem Umweltschutz verschrieben.
Green Investment Start-ups für die Nachhaltigkeit aus der Schweiz Kaum ein anderes Land in Europa ist beim ...
Der Erfolg einer Boutique steht und fällt mit der Leidenschaft und dem Engagement des Gründers.
Startup News Von der Idee zum Geschäft: Gründung und Eröffnung einer Boutique Der Traum von der eigenen Boutique - für viele Modefans und Geschäftsenthusiasten eine reizvolle Vorstellung. Doch hinter dem glamourösen ...
Jedes dritte KMU in Deutschland hat 2011-2013 Energie eingespart.
KMU-Magazin Research Energiewende ist im Mittelstand angekommen Die kleinen und mittleren Unternehmen sind auf ...
 
News
         
Nach einem schwierigen Jahr 2022 entwickelten sich die Finanzen der Vorsorgeeinrichtungen im Jahr 2023 wieder positiv.
Versicherungen Zweite Säule zeigt Stabilität  Das positive Anlageergebnis im Jahr 2023 führte zu einer Erhöhung der Deckungsgrade der Vorsorgeeinrichtungen. ... mehr lesen
Internationale Krankenversicherungen sind bei einem Umzug ins Ausland unverzichtbar.
Versicherungen Wenn man ins Ausland umzieht, sei es für den Beruf oder um sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen, ... mehr lesen
Wertvolle Dinge sollte man extra versichern.
Versicherungen In der Welt der Hausratversicherungen existieren neben den Standardpolicen auch spezielle ... mehr lesen
Es gibt kaum ein Unternehmen, das heutzutage auf eigene Softwareentwickler verzichten kann.
Versicherungen Ein IT-Studium ist zwar sehr anspruchsvoll, bietet aber mit Hinblick auf die spätere Karriere hervorragende Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Wer ... mehr lesen
Eine häufige Fehlinformation über CBD ist die Annahme, dass es ähnlich wie THC eine berauschende Wirkung hat.
Versicherungen Inmitten des stetig wachsenden Interesses an Cannabidiol, kurz CBD, ist eine Flut von Informationen und Desinformationen entstanden. Dieser Artikel will ... mehr lesen
Hightech und Nachhaltigkeit sind die Trends in der Büromöbelindustrie.
Versicherungen In einer immer schneller werdenden Welt ist der Wandel die einzige Konstante. Die Büroumgebung ist dabei keine Ausnahme. ... mehr lesen
Schulmedizin und Alternativmedizin müssen sich nicht ausschliessen.
Versicherungen Die Schulmedizin und Alternativmedizin sind zwei Ansätze zur Gesundheitsversorgung, die unterschiedliche Perspektiven und ... mehr lesen
Wie kann man sein Geld vor Inflation schützen?
Versicherungen Die Inflation ist vor allem ein Feind der Normalbürger, nicht unbedingt der Superreichen. In Deutschland zum Beispiel wird gerade stolz ... mehr lesen
Jeder sollte versuchen, energieeffiziente Geräte und Lampen zu verwenden.
Versicherungen Nachhaltige Stromnutzung ist eine der effektivsten Methoden, um den Energieverbrauch zu senken und die Umweltbelastung zu verringern. mehr lesen
Die Wohngebäudeversicherung ist das absolute Minimum, was ein Hausbesitzer haben sollte.
Versicherungen Versicherungen sind in vielen Bereichen des Lebens wichtig. Die Wohngebäudeversicherung ist das absolute Minimum, was ein Hausbesitzer haben sollte. Die ... mehr lesen
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Basel 18°C 29°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
St. Gallen 16°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 15°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 17°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 17°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 20°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten