Gesundheitsdirektoren wollen tiefere Kinderprämien

publiziert: Freitag, 12. Nov 2004 / 17:59 Uhr

Bern - Die Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) will die Krankenkassenprämien für Kinder verbilligen. Sie hält aber an ihrem bereits bekannten Modell fest, bei dem die Erwachsenen die Mehrkosten übernehmen.

Familien mit mittleren Einkommen würden stark von den Krankenkassenprämien belastet.
Familien mit mittleren Einkommen würden stark von den Krankenkassenprämien belastet.
1 Meldung im Zusammenhang
Auch aus Sicht der GDK ist unbestritten, dass Familien mit mittleren Einkommen stark von den Krankenkassenprämien belastet werden. Eine Aufstockung der Gelder in der individuellen Prämienverbilligung, wie sie in den Eidgenössischen Räten diskutiert wird, sei jedoch nur die zweitbeste Lösung, heisst es in einem Communiqué.

Die GDK favorisiert nach wie vor ihr eigenes Modell, das sie bereits im September vorgestellt hatte. Demzufolge würden Kinder bis 18 Jahre von den Prämien befreit und junge Frauen und Männer bis 25 Jahre für die halbe Erwachsenenprämie versichert. Die Mehrkosten sollen auf die Erwachsenenprämien übertragen werden.

18 Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren hätten sich explizit für dieses Modell ausgesprochen, schreibt die GDK weiter. Auf diese Weise könne die Mehrbelastung der Erwachsenen bedarfsgerecht abgefedert werden.

Die Politik müsse die Chance zu einer sinnvollen und effektiven Korrektur nutzen, fordert die GDK. Am kommenden Montag wird die ständerätliche Gesundheitskommission voraussichtlich ihren Lösungsvorschlag zur Verbilligung der Kinderprämien vorstellen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 13°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 11°C 24°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 10°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 11°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Lugano 19°C 28°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten